Kontaktstelle Frau & Beruf Mentorinnen-Programm

Mentorinnen-Programm für Migrantinnen

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein startet ab sofort die sechste Runde des Mentorinnen-Programms für Migrantinnen!

Frau hält den Daumen hpch
Plakette mit der Aufschrift Deutsche Gesellschaft für Mentoring e.V. (DGM), zertifiziert 2018-2021

Das Programm unterstützt Migrantinnen dabei, sich eine berufliche Zukunft in Deutschland aufzubauen. Frauen, die sich Unterstützung wünschen (Mentees), werden mit Mentorinnen vernetzt, die ihre eigenen Erfahrungen und Kompetenzen weitergeben können.

Als bewährtes und qualitativ hochwertiges Programm wurde das „Mentorinnen-Programm“ durch den wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Mentoring 2021 erneut für drei Jahre re-zertifiziert.

Als Mentees suchen wir für die kommende, sechste Runde des Mentorinnen-Programms Frauen mit Migrationshintergrund, die ein berufliches Ziel in Deutschland erreichen wollen und über mündliche Deutschkenntnisse (ab Niveau B1 oder B2) verfügen. Über einen Zeitraum von 9 Monaten können sie Unterstützung und Begleitung erhalten. Eine Mentorin sollte über Berufserfahrung am deutschen Arbeitsmarkt verfügen, die sie ebenso wie persönliche Erfahrungen gerne weitergeben will. Um erfolgreich miteinander zu arbeiten, sollte sich das Tandem (Mentee und Mentorin) ca. zwei Mal pro Monat persönlich treffen (wenn die Corona-Lage es erlaubt) und/oder telefonisch, per Videokonferenz, über Messenger oder per Email in gutem Kontakt sein.

Sie haben Sie Interesse als Mentorin oder Mentee am Mentorinnen-Programm teilzunehmen?

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir informieren Sie gerne ausführlich.

Tel. 0761 / 201 1731
E-Mail: frau_und_beruf@stadt.freiburg.de