Mentorinnen-Programm für Migrantinnen

Die Kontaktstelle Freiburg - Südlicher Oberrhein führt das Mentorinnen-Programm im Jahr 2021 bereits zum fünften Mal durch. Interessentinnen, die als Mentorin oder Mentee teilnehmen wollen, sind herzlich eingeladen, jederzeit mit uns Kontakt aufzunehmen(Tel. 0761 201 1731 oder per E-Mail). Wir informieren gerne über das Programm.

Als Mentorin sollten Sie über Berufserfahrung am deutschen Arbeitsmarkt verfügen, die Sie ebenso wie persönliche Erfahrungen gerne weitergeben wollen. Wenn Sie als Mentee teilnehmen wollen, sollten Sie Migrantin sein, ein berufliches Ziel in Deutschland anstreben und über mündliche Deutschkenntnisse (ab Niveau B1 oder B2) verfügen. Jedes Tandem (Mentorin und Mentee) trifft sich über eine Dauer von ca. 9 Monaten und legt ein gemeinsames Ziel fest. Um erfolgreich miteinander zu arbeiten, sollten sich die Tandems mindestens ein bis zwei Mal pro Monat persönlich Treffen und zwischenzeitlich über WhatsApp oder Email in Kontakt sein.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf begleitet und unterstützt den Mentoring-Prozess während der gesamten Laufzeit, steht für Fragen zur Verfügung und bietet Veranstaltungen, Fortbildungen und Treffen an.

Das Mentorinnenprogramm für Migrantinnen wurde am 20. November 2020 von der Deutschen Gesellschaft für Mentoring zertifiziert.

Haben Sie Interesse als Mentorin oder Mentee am Programm teilzunehmen?

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir informieren Sie gerne ausführlich.

Tel. 0761 / 201 1731
E-Mail: frau_und_beruf@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 08. April 2021