Corona-Pandemie: Informationen und Unterstützungsangebote

Im folgenden hat die Kontaktstelle Frau und Beruf Hilfeangebote zusammengestellt, die im Rahmen der Corona-Pandemie geschaffen wurden. Aufgrund der ständigen Aktualisierungen verfolgen Sie bitte auch die Hinweise der Presse. Für die Vollständigkeit und die Inhalte kann keine Garantie übernommen werden.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Beschlüsse der Regierungskoalition am 27.08.2020 zu Kurzarbeit, Pflege, Kinderbetreuung ..... > zum Download (106,7 KiB)
des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Corona-Verordnung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
der Stadt Freiburg
des Landkreises Emmendingen
des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald

1. Arbeiten in Zeiten der Corona-Pandemie 
Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert Eltern und Arbeitgeber*innen zum Entschädigungsanspruch und zu Hilfen für Eltern bei Verdienstausfall während der Corona-Krise
Sozialschutzpakete der Bundesregierung - Maßnahmen für Bürgerinnen und Bürger zur Abfederung sozialer und wirtschaftlicher Folgen aufgrund der Corona-Pandemie
Gemeinnütziges Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes e.V. beantwortet Fragen zu Urlaubsrecht, Kurzarbeit oder „gibt es ein Recht auf Homeoffice?“
Der Deutsche Gewerkschaftsbund informiert über das Gesetz zur Lohnfortzahlung, wenn die Kinderbetreuung ausfäll.
ver.di informiert Eltern und Frauen. Corona-FAQs für Mütter und Väter, Schwangere, Pflegende und Frauen in Notlagen
++++++++++ weitere Informationen hierzu unter Punkt 6. Unterstützung für Familien
Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR) informiert über Entwicklungen im Bereich Rehabilitation und Teilhabe in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

2. Informationen für Unternehmen und Beschäftigte
Unter diesem Link sind auch viele Fragestellungen für Beschäftigte hinterlegt.
Merkblatt für Unternehmen (570,9 KiB) zum Download mit einer Übersicht der Ansprechpartner*innnen, konkreten Unterstützungsmöglichkeiten, Ausbildung in Zeiten von Kurzarbeit wegen Corona sowie Erleichterter Zugang zu Sozialhilfe
Überblick über die wichtigsten Förderprogramme (847,2 KiB) des Landes und des Bundes für die Wirtschaft zum Download
Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu den erleichterten Voraussetzungen für das Kurzarbeitergeld
Der Notfall-Kinderzuschlag: Informationen für Unternehmen
++++++++ weitere Informationen hierzu unter Punkt 6. Unterstützung für Familien

3. Soloselbstständige bis Unternehmen 
Die Corona Soforthilfe des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg bietet Unterstützung für gewerbliche und Sozialunternehmen, Soloselbstständige (auch Kursleiterinnen, wenn die übrigen Voraussetzungen vorliegen) und Angehörige der Freien Berufe, einschließlich Künstler*innen mit bis zu 50 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente), die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg haben.
Corona-Hotline für Unternehmen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Informationen für Unternehmen und Beschäftigte in Baden-Württemberg
Die Stadt Freiburg gibt einen Überblick über Hilfestellungen für Unternehmen und Gewerbetreibende
Steuertipps mit Hilfen vom Staat für Selbstständige Soforthilfen und Schutzfonds für Kleinunternehmer und Solo-Selbstständige
Für Versicherte der Künstlersozialkasse ist es möglich, per E-Mail einen formlosen Antrag auf Stundung der Beiträge oder Ratenzahlung bei akuten und schwerwiegenden Zahlungsschwierigkeiten zu stellen.

4. Jobcenter / Agentur für Arbeit  
Die Bundesagentur für Arbeit beantwortet Fragen zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) 
Mit Jobcenter.digital erweitert das Jobcenter Freiburg seinen Online-Dienst.Nachrichten oder Veränderungen in den persönlichen oder finanziellen Verhältnissen können online übermittelt werden. Damit entfallen Fahrtkosten, Porto, Wartezeit und persönliche Kontakte. Auch Weiterbewilligungsanträge, auf die das Jobcenter Freiburg wegen der anhaltenden Pandemie noch bis 31 August 2020 verzichtet, können dann Online gestellt werden.

5. BAföG - Ausbildung und Studium in Zeiten der Corona-Pandemie Unterrichtsausfall und abgesagte Prüfungen an Schulen und Universitäten, Gefahr die Regelstudienzeit zu überschritten: Bekommen BAföG-Geförderte jetzt trotzdem Geld? Was gilt beim Aufstiegs-BAföG? Das Bundesministerium für Forschung und Bildung gibt Antworten zu diesen Fragen.

6. Unterstützung für Familien
Notfall-Kindergeldzuschlag für Familien
Ausschlaggebend für die Prüfung, ob Notfall-KiZ bewilligt wird, ist für Anträge ab dem 01. April das Einkommen der Eltern im letzten Monat und somit nicht mehr der Durchschnitt der letzten 6 Monate. Für Anträge im April ist also das Einkommen von März relevant; für Anträge im Mai das Einkommen von April. Beim Notfall-KiZ müssen Eltern zudem keine Angaben mehr zum Vermögen machen, wenn sie kein erhebliches Vermögen haben.
Eltern können mit dem KiZ-Lotsen prüfen, ob sie die Voraussetzungen erfüllen. Fällt die Prüfung positiv aus, stellen Eltern den Antrag einfach online unter www.kizdigital.de bei der Familienkasse. Hier finden Sie weitere Informationen.
Formulare im Internet ausfüllen oder die kompletten Antragsunterlagen formlos per E-Mail anfordern. Die Unterlagen werden der antragstellenden Person zum Ausfüllen zugesandt. Adresse angegeben!
Was ist mit meinem Lohn, wenn ich meine Kinder betreuen muss?
10 Fragen und Antworten rund um den Ausgleich des Verdienstausfalls bei notwendiger Betreuung aufgrund behördlich angeordneter Kita- oder Schulschließung.
Hinweise für gestresste Eltern und Anlaufstellen bei Konflikten und GefahrensituationenDer Deutsche Kinderschutzbund gibt praktische Tipps zum guten Umgang mit Stresssituationen, die durch die derzeitige Reduzierung sozialer Kontakte entstehen und nennt Ansprechpartner*innen für Eltern und Kinder in Krisensituationen - auch in Corona-Zeiten. Hotline der Stadtverwaltung Freiburg für Eltern, Kinder, Jugendliche sowie Fachkräfte. Angefragt werden kann bei Fragen wie: Was tun, wenn das Lernen nicht klappt? Wir haben keine Kinderbetreuung – was können wir tun? Mein Kind verhält sich anders als sonst – wie kann ich damit umgehen? Wie kann ich die Betreuung meiner Kinder und das Arbeiten zu Hause unter einen Hut bekommen? Welche Hilfen für Familien gibt es und wo kann ich diese finden?
Tel. 0761/201-8888  (Mo - Do, 9 -16 Uhr und Fr, 9 - 12 Uhr) oder per E-Mail.

7. Hilfetelefone 
Gewalt gegen Frauen: Beratung für Frauen in 17 Sprachen und Informationen für unterstützende Personen und Fachkräfte. Das Bundesamt für Familie und zivilrechtliche Fragen berät deutschlandweit unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 116 016.
In beruflichen und wirtschaftlichen Krisen bietet der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt e.V. (KWA) und Arbeitskreis Evangelischer Unternehmen Beratung unter 0800 330 1515 (10-22 Uhr) und 0800 111 0 111 (nachts)
Fragen zu gesundheitlichen und psychosozialen Fragen: 
Gesundheitsamt zum Coronavirus (8-16 Uhr) 0761 / 2187 3003
Psychosoziales Krisentelefon (Mo - Fr, 9-17 Uhr) 0761 2187-2991 oder -2992
Basler 8 Phone - 0157-349-292-11 (Mo - Fr, 15-17 Uhr) Fachwissen, Beratungskompetenz und Kenntnis zum Freiburger Hilfesystem für Mädchen und Frauen. Einrichtungen der Basler 8 sind Wildwasser, das Frauen und Mädchen Gesundheitszentrum FMGZ, FrauenZimmer Suchtberatung, Tritta- feministische Mädchenarbeit und Frauenhorizonte gegen sexuelle Gewalt.
Hilfsmaßnahmen für Frauen in der Corona-KriseInformationen zu konkreten Hilfsmaßnahmen für Frauen in der Corona-Krise beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Beratung und Information des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologenhttps://www.bdp-verband.de/aktuelles/2020/corona/weitere-beratungsstellen-und-angebote.html

8. Helferinnen gesucht
Medizinische und pflegerische Fachkräfte und Helfer*innen werden als Unterstützung in Pflegeeinrichtungen, Kliniken und beim Rettungsdienst gesucht. Ein gemeinsamer Aufruf des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg-wegen personeller Engpässe durch Corona-Virus. Unterstützung bei Einkauf, Besorgungen und mehr

9. Digitale Angebote
Theater, Museen, Kinos, Bibliotheken ...... sind geschlossen. Bildung und Kultur in Freiburg gehen weiter: Digitale Kunst, Musik, Lektüre, Videos und viele weitere Angebote.

Veröffentlicht am 15. April 2020

Kontakt

Büro Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Telefon: 0761/201-1731
frau_und_beruf­@stadt.freiburg.de

Sprechzeiten
Mo:  8.30-12 und 13.30-16 Uhr
Di:  8.30-12 Uhr
Mi:  8.30-12 und 13.30-16 Uhr
Do: 13.30-16 Uhr
Fr:  8.30-12 Uhr

Büro Offenburg
In der Spöck 12
77656 Offenburg

Telefon: 0781/967-56696
frau_und_beruf­@stadt.freiburg.de