10. Dezember 2020: Online-Auftakt des Jubiläumsprojekts 9 aus 900 - Frauenarbeit hat Geschichte

Im Rahmen des 900-jährigen Stadtjubiläums haben die Kontaktstelle Frau und Beruf und die städtische Frauenbeauftragte das Projekt  „9 aus 900 – Frauenarbeit hat Geschichte“ initiiert. Die Eröffnungsveranstaltung stellt das Projekt vor, gibt einen Einblick in die Recherche der 9 Frauenbiografien aus 9 Jahrhunderten und nimmt Sie mit auf den virtueller Stadtrundgang.

Die Freiburger Stadtgeschichte wurde von Beginn an auch von Frauen und ihrem Arbeitsleben geprägt. Wer waren diese Frauen? Welchen Tätigkeiten gingen sie nach? Welchen Einfluss nahmen sie auf die Geschicke der Stadt und ihrer Bewohner_innen? Der Stadtrundgang umfasst neun Orte in Freiburgs Altstadt, an denen das Leben und Arbeiten der Freiburgerinnen aus verschiedenen historischen Epochen erlebbar wird.  Die ausgewählten neun Frauen erzählen jeweils ihre Geschichte: Beispielsweise die Handwerkerin Margaretha Wolhartin, die Magd Barbara Lauerin und die Fabrikarbeiterin Sofie Heidinger.

Die Biographien veranschaulichen, dass Frauenarbeit kein modernes Phänomen ist, sondern Geschichte hat. Trotz aller
Fortschritte im politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Bereich ist sie bis heute nicht adäquat sichtbar, ausreichend
anerkannt und bezahlt.

9 aus 900 wurde anlässlich des Freiburger Stadtjubiläums, aber auch aufgrund des 25-jährigen Bestehens der Kontaktstelle Frau
und Beruf und des 35-jährigen Bestehens der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau verwirklicht. Das Projekt wurde aus dem Jubiläumstopf der Stadt Freiburg gefördert. Die historischen Recherchen führte die Historikerin Isabelle Zink durch und die Produktion der Audiodateien ermöglichte der SWR Freiburg.

Ab 11. Dezember 2020
Tauchen Sie ein in vergangene Lebenswelten arbeitender Frau in Freiburg. Eine Audiotour mit 9 Stationen durch Freiburg.  
Starten Sie den virtueller Rundgang unter www.freiburg.de/9aus900-stadtrundgang

Termin und Teilnahme an der Online Auftaktveranstaltung:
Donnerstag, 10. Dezember 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich an bis zum 8.12.2020. Die Anzahl der Plätze ist beschränkt.
Anmeldung in Kürze hier möglich:
Anmeldung hier

Einladung zur Auftaktveranstaltung zum Download (166,4 KiB)

Veranstalterinnen:
Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein
Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg

Veröffentlicht am 18. November 2020

Kontakt

Büro Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Telefon: 0761/201-1731
frau_und_beruf­@stadt.freiburg.de

Sprechzeiten
Mo:  8.30-12 und 13.30-16 Uhr
Di:  8.30-12 Uhr
Mi:  8.30-12 und 13.30-16 Uhr
Do: 13.30-16 Uhr
Fr:  8.30-12 Uhr

Büro Offenburg
In der Spöck 12
77656 Offenburg

Telefon: 0781/967-56696
frau_und_beruf­@stadt.freiburg.de